Den Schülerinnen und Schülern des Berufskollegs Borken in 46325 Borken und hier ganz besonders die der Fachklasse für Fliesen-, Platten- u. Mosaikleger und selbstverständlich auch anderen Lernenden, möchte ich mit meiner Homepage die Möglichkeit bieten, sich über den Unterricht hinaus Kenntnisse zu beschaffen, die in irgendeiner Art und Weise dazu geeignet sind, den komplexen Prozess des Lernens zu unterstützen. Auf meiner Homepage finden Sie im Moment folgende Inhalte:

Homepage des Berufskollegs Borken,
(sehr informativ!)

Wussten Sie, dass ...

Wissensticker!
Kurz und prägnant werden hier interessante Sachverhalte aus Wissenschaft und Technik dargeboten! Schauen Sie mal rein!

Rätsel für Denker

Haben Sie Lust, Ihre Gehirnzellen zu fordern? Dann schauen Sie doch mal hinein! Die Lösung der vorgestellten Aufgabe erscheint auf dieser Seite Anfang Januar 2018.

Prüfungsordnung der Fachoberschule
Informationen über die Ausbildung 
des Fliesen,- Platten- u. Mosaiklegers,
Rechtschreibregeln
Februar 2017,
Vorstellung von Betrieben des
Fliesenlegerhandwerkes mit
ihrer Homepage,

Presseberichte über das
Berufskolleg Borken,
Unterrichtsskripte,
(Energieeinsparverordnung, Feuchtigkeitsschutz
Innendämmungen, Trockenlegungsverfahren, Ausknickung
von Wänden u. Pfeilern, Schwerpunktbestimmung, Flächen-
moment 2. Grades, Cremonaplan)
Besinnliches.
 

GROSSE WORTE!

"Gebildet ist einer, der ein möglichst
breites und tiefes Verständnis der
vielen Möglichkeiten hat, ein
menschliches Leben zu leben ."

Peter Bieri, Philosoph

 

Die deutsche Wirtschaft sucht dringend Ingenieure!!!

Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung oder befinden sich im letzten Ausbildungsjahr einer Berufsausbildung und besitzen die FOS-Reife (Sekundarabschluss I - FOS-Reife)? Während dieser Zeit haben Sie festgestellt, dass Ihnen anspruchsvollere technisch - naturwissenschaftliche Problemstellungen und Zusammenhänge in Praxis und Theorie Freude machen und sind zu der Erkenntnis gelangt: Ich kann mehr - ich will mehr ... , z. B.. mehr Verantwortung tragen, eine qualifiziertere Tätigkeit ausüben, mehr Aufstiegschancen erhalten, ein höheres Einkommen erzielen, einen Arbeitsplatz mit mehr Sicherheit besitzen. Wie geht es weiter? Ihren beruflichen Lebensentwurf können Sie verwirklichen durch ein Studium an einer Fachhochschule oder Gesamthochschule. Hierzu benötigen Sie die Fachhochschulreife. Ihr nächster Schritt sollte also der Besuch der Fachoberschule für Technik sein, in der Sie nach einem Jahr Vollzeitunterricht mit dem Bildungsziel "Studierfähigkeit" die Fachhochschulreifeprüfung ablegen. In der

Fachoberschule (FOS) für Technik am Berufskolleg Borken

haben in über dreißig Jahren Hunderte junger Frauen und Männer das Rüstzeug für ein erfolgreiches Studium und Berufsleben erworben. Vertrauen Sie Ihren Fähigkeiten: Das können Sie auch!

Als erfolgreiche Absolventen der FOS 12 des Berufskollegs Borken werden Sie eine gute Chance haben, den Anforderungen eines künftigen Studiums gerecht zu werden. Sie sind überzeugt, dass die Fachoberschule für Technik am Berufskolleg Borken der richtige Bildungsgang für Sie ist? Dann melden Sie sich doch einfach am Berufskolleg Borken an!

Anmeldungen werden im Schulbüro (Gebäude 1, Erdgeschoss) entgegengenommen:

Berufskolleg Borken, Josefstr. 10, 46325 Borken, Tel.: 02861/90990-0, FAX: 02861/90990-55.
Weitere Infos unter
Berufskolleg Borken!

Für diejenigen Absolventen der FOS, die ein Studium aufnehmen möchten, bekommen hier satt Infos!!
 

Schach

Treten Sie entweder gegen den Rechner an oder schauen Sie entspannt zu, wie der PC sich selbst matt setzt.
Gedächtnistraining

Ein Spiel! Das Ziel besteht darin, nacheinander aufgedeckte Spielsteine, ähnlich wie Memory, in der gleichen Reihenfolge aufzudecken.

BAföG

Auf den BAföG-Internet-Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung können Sie sich einen Überblick über das Ausbildungsförderungsgesetz verschaffen, Regelungen, Beispiele und Gesetzestexte nachschlagen, die nötigen Informationen für die Antragstellung erhalten und das für Sie zuständige Amt für Ausbildungsförderung finden.

Alkohol am Steuer

Wahrnehmung, Konzentration und Reaktion werden beeinträchtigt, gleichzeitig kommt es zu Selbstüberschätzung und erhöhter Risikobereitschaft. Bereits ab 0,5 Promille verdoppelt sich das statistische Risiko, im Straßenverkehr zu verunglücken. Bei 0,8 Promille ist es vervierfacht.

Das Risiko fährt mit! - Mobilitätserziehung

18- bis 24-Jährige haben ein dreimal höheres Unfallrisiko als der Bevölkerungsdurchschnitt. Jeder fünfte im Jahr 2005 getötete oder verletzte Verkehrsteilnehmer gehörte zu dieser Altersgruppe, obwohl nur jeder Zwölfte der Bevölkerung dazu zählt. Um diesem traurigen Rekord entgegenzutreten, haben die Deutsche Verkehrswacht e.V. (DVW), die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten (BGN), der Gemeindeunfallversicherungsverband Westfalen-Lippe, der Rheinische Gemeindeunfallversicherungsverband und die Landesverkehrsacht Nordrhein-Westfalen e.V. das Projekt „Schule-begleitet-fahren.de" ins Leben gerufen. Damit sollen der Mobilitätserziehung neue Impulse und Anstöße gegeben werden. Das Projekt ist geeignet, die Erhöhung der Verkehrssicherheit im Rahmen schulischen Verkehrs- und Mobilitätserziehung zum Themenkreis „Gefahren und Risiken bei der Teilnahme am Straßenverkehr" zu unterstützen.

Hier setzt das Projekt mit Internet-Materialien (http://www.schule-begleitet-fahren.de) und einem Lehrerleitfaden an. Das Projekt bietet Anregungen für zeitgemäßen Unterricht ab Klasse 10 zum Thema Verkehr und Mobilität. Der Leitfaden beschreibt das Modell des „Begleiteten Fahrens mit 17" und zeigt Möglichkeiten schulischer Betreuung auf. Daneben gibt es ausgewählte Unterrichtsbeispiele sowie ausführliche, praxisnahe Tipps und Hinweise zur Unterrichtsorganisation.

Die Landesverkehrswacht NRW hat ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu dieser Thematik fortgebildet. Diese stehen für schulische Veranstaltungen zur Verfügung.

Ansprechpartner sind die örtlichen Verkehrswachten oder die Landesverkehrswacht unter http://www.landesverkehrswacht-nrw.de.


Ich würde mich freuen, wenn zukünftig die Informationen dieser Seiten dazu beitragen könnten, Ihre erklärten Ziele ein wenig einfacher und vielleicht auch schneller zu erreichen. Ideen von Ihrer Seite, diese Homepage attraktiver zu gestalten und zu ergänzen, nehme ich gerne auf und versuche sie dann umzusetzen. 

Viel Spaß und viele Grüße!

Wolfgang Gerhards

letztes Update: 30.11.2017

Neues Rätsel für Denker!

Presseberichte BK-Borken

Termine Fliesenleger

Landeswettbewerb Fliesenleger 2017